Hinweis: Dies ist eine Beta-Version


Berlin: Das Jahrestreffen der Eisenbahnprofessorentreffen 2016 …

… mit Vertretern des DB-Konzerns fand diesmal am 20. und 21. April 2016 statt. Die Professoren der bahnnahen Fakultäten und Institute der Technischen Universitäten Berlin, Braunschweig, Cottbus-Senftenberg, Darmstadt und Dresden informierten sich u.a. über „Zukunft Bahn“ und die aktuellen Chancen und Herausforderungen des DB-Konzerns.

Am zweiten Tag stand ein Besuch im Berliner Skydeck auf der Agenda. Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch Ingo Schwarzer, den Chief-Digitalist-Fellow der DB Systel GmbH und Leiter des Betriebs Berlin, führte Jens Küpper, Abteilungsleiter in der DB Systel, durch die Skydeck-Räume.

Anschließend stellte Stefanie Brickwede, die Projektleiterin „Netzwerk 3D-Druck“, das Konzernprojekt 3d-printing@Deutsche Bahn „Plastikspielerei oder industrielle Revolution?“ vor. Danach gab es die Gelegenheit zur Diskussion.

Ingo Schwarzer berichtete im Anschluss über die Vorlesungsreihe der DB Systel im Sommersemester 2016 an der TU Dresden und über eine besondere Art der Zusammenarbeit mit Studenten des Hasso-Plattner-Instituts in Potsdam.

Der Besuch im Skydeck schloss inhaltlich mit einem Rück- und Ausblick durch Dr. Markus Ksoll, den Leiter Wettbewerb und Ordnungspolitik der DB AG.

Prof. Dr.-Ing. Hans-Christoph Thiel von der BTU Cottbus-Senftenberg sprach die Schlussworte und verabschiedete die Teilnehmer.

5a9c4fa58a9ea2d5c632147c

Zurück