Hinweis: Dies ist eine Beta-Version


Das Pitchevent ist vorbei – innovativ geht es weiter

Das inzwischen fünfte Pitchevent fand am 14.03.18 im Skydeck in Frankfurt statt. Neun Teams pitchten ihre Ideen, sieben Jurymitglieder bewerteten diese, vier kamen in den Accelerator. Live dabei waren rund 150 begeisterte Zuschauer aus der DB Systel und dem Konzern.

Was für Ideen gab es dieses Mal?

Breit gefächert war in diesem Durchlauf das Spektrum an Ideen.

„Transferanmeldungen für Cargo-Container // UTF – Universelle Transferanmeldung“
Transportketten im Bereich der DB Cargo sollen mittels optimierter Informationsvermittlung verbessert werden.

„Squad“
Diese Idee soll die Zusammenarbeit und den Zugriff auf übergreifende Projekte vereinfachen.

„Omni²“
Mit einem modularen Contentmanagement, welches Inhalte über mehrere Quellen auf mehrere Kanäle verteilen soll, präsentierte sich dieses Team.

„eTag“
Mittels ePaper sollen einfache, häufig veränderte Beschilderungen, wie Namensschilder effizient und umweltschonend wiederverwendet werden können.

„dedao“
Chinesischen Reisenden soll mit der Integration von Anwendungen in ihre bekannte Systeme das Reisen vereinfacht werden.

„DevOps Automatisierungslösung“
Automatisiert sollen Anwendungen und Systeme mittels einer Containerlösung zur Verfügung gestellt werden, um schneller arbeitsfähig zu sein.

„Sporty – Health – Wash“
Die ökologische Nachhaltigkeit und die Mitarbeiterzufriedenheit sollen langfristig durch die Ermöglichung sportlicherer Arbeitswege gesteigert werden.

„Loomlab.io (ehem. Dati)“
Es soll eine Plattform geschaffen werden, die übersichtlich, grafisch Parameter, wie Verbrauch, Verschleiß und Kosten von Fahrzeugen darstellt.

„AuRa“
Dieses Lösung schafft Transparenz und damit die Basis für das automatisierte und standardisierte Rangieren.

 

Geduld ist gefragt

Nachdem alle Teams ihre Ideen gepitcht haben, wurde es spannend während des Abendbrots, als die Jury ihre Köpfe zusammensteckte, um darüber zu entscheiden, wer eine Runde weiter ist und somit am Skydeck Accelerator Programm teilnehmen darf.

Im Accelerator geht es für die Teams darum, ihre Ideen zu beschleunigen. Das heißt, dass gemeinsam mit erfahrenen Mentoren strukturiert an Geschäftsmodellen und Prototypen gearbeitet wird. So bereiten sich die Teams auf den nächsten großen Schritt vor, den Demo Day, bei dem es vor allem darum geht, Kunden von sich zu begeistern.

Wer darf in den Accelerator?

Die Teams „Transferanmeldungen für Cargo-Container“, „Squad“, „eTag“ und „AuRa“ begeisterten nicht nur das Publikum, sondern auch die Jury. Sie erhielten die begehrte Fahrkarte in den Accelerator. Ab 10.04.18 heißt es für diese Teams auf ins Bootcamp und ran an die Ideen. Die Teams selbst prüfen diese auf Herz und Nieren, um am Ende mit einem tollen Ergebnis in den Demo Day zu starten.

Der Demo Day zum 5. Pitchevent wird am 21.06.18 stattfinden. In den kommenden Wochen wir dazu die Anmeldung für die Gäste starten, denn vorab steht am 22.03.18 der nächste Demo Day (vom 4. Pitchevent) an. Seid schon beim 4. Demo Day dabei und schaut euch an, was aus den Ideen werden kann und wie sie sich seit dem letzten Pitchevent entwickelt haben.

Wir freuen uns auf euch!

 

Zurück

Auf dieser Website werden personenbezogene Daten (anonymisierte IP-Adresse, Seitenaufrufe, Informationen zum verwendeten Gerät & Software) gespeichert. Diese Daten werden nur dafür verwendet, um die Nutzung der Webseite zu analysieren. Sollten Sie sich dazu entscheiden, dass personenbezogene Daten nicht gespeichert werden sollen, wird ein Cookie in Ihrem Browser hinterlegt, der Ihre Entscheidung für ein Jahr speichert. Annehmen, Ablehnen
745