Hinweis: Dies ist eine Beta-Version


Der Batch #5 in Erfurt–Die Teams legen im Bootcamp direkt los

Im Skydeck Accelerator (Beschleunigung für Ideen) ist ein neuer Batch (strukturiertes Programm zur Ideenbeschleunigung) in vollem Gange. Die aktuellen vier Ideen-Teams trafen sich letzte Woche im Erfurter Skydeck zum Bootcamp. Das sind 2 Tage intensiver Einstieg für das dann folgende 10 Wochen dauernde Acceleration-Programm. Bei diesem wird der Fokus vor allem auf Kundennutzen /-bedarf, prototyping und funktionierende Geschäftsmodelle gelegt.

Was passiert beim Bootcamp? – Nach der Programmvorstellung heißt es Kennenlernen von Rahmenbedingungen, unterstützenden Tools und Mentoren einschließlich Inputs von Mentoren und externen Experten. Nicht zuletzt stand auch Teambuilding auf dem Programm, für das sich die Skydeck Crew dieses Mal etwas Besonderes einfallen ließ.

Jedes Mitglied eines Teams weiß, dass vor allem Teambuilding ein elementar wichtiger Bestandteil von erfolgreicher Zusammenarbeit ist. Doch die Zeit ist knapp und jeder Tag, an dem die Ideengeber konkret an ihren Visionen arbeiten, ist wertvoll und essentiell für ihr Vorankommen. Die Skydeck Crew fand in puncto Teambuilding die perfekte Lösung: Sie schickte die Teams in einen „Escape Room“ in Erfurt. Dieser sogenannte Fluchtraum regt als Freizeitbeschäftigung eine Gruppe von Mitspielern dazu an, spielerisch sowohl mechanische als auch logische Aufgaben gemeinsam zu lösen, um den Raum bei tickender Uhr schließlich entfliehen zu können. Gemeinsam auf einen Fokus einstellen, effiziente Herangehensweisen erarbeiten, auf einen Lösungsweg einigen – die Teams übten damit, wie sie auch in Zukunft miteinander an ihren Ideen feilen werden.

Zurück im Erfurter Skydeck: Wertvolle Hilfsmittel stehen für die Teams im Fokus

Design-Thinking: Hilfreiche Übungen mit einem Tool-Set wurden zum Generieren von Ideen und schnellen Erzeugen von Prototypen durchgeführt.

Working Slides: Ein Erkenntnis-Template zum Bündeln von Erkenntnissen aus dem Accelerator-Programm zu verschiedenen Themenschwerpunkten wurde vorbereitet. Hierbei liegt der Fokus auf Zielgruppe, Wettbewerb, Geschäftsentwicklung und weitere, zeitliche Entwicklungsplanung.

Value Proposition Canvas (VPC): Mit diesem Hilfsmittel werden Annahmen übersichtlich dokumentiert, um möglichst genau sowohl die Probleme der potentiellen Kundenseite als auch die Lösungsfindung des eigenen Angebots darzustellen.

Lean Canvas: Ein breiter Ideenüberblick zu verschiedenen Themen, die die Idee betreffen, wird verschafft. Dabei dreht es sich um einflussreiche Faktoren wie verschiedene Zielgruppen und Kundenbedürfnisse, potentielle Lösungen und erste Überlegungen, wie Einnahmen generiert werden können und mögliche Ausgaben entstehen.


Welche Ideen-Teams gibt es aktuell?

*Automatisches Rangieren (AURA)
Steuerbare Rangierroboter sollen in DB Instandhaltungswerken zum Rangieren der Fahrzeuge – einem bisher extrem aufwändigen Prozess – automatisiert werden.

 *SQUAD
Ein standardisiertes Format soll Projektinformationen strukturieren. Das erleichtert das Auffinden und Durchsuchen von beliebigen Projekten nach bestimmten Kriterien.

 *Universelle Transferanmeldung (UTF)
Cargo-Container sollen ihren Anschluss selbständig vormelden, falls eine Verbindung aus Gründen unterbrochen wird. So wird eine Unterbrechung des Frachttransportes verhindert.

 *eTag
Ein elektronisches Namensschild soll Papier/Plastik-Namensschilder ablösen. Das erleichtert die Organisation von Veranstaltungen immens. Aus der Technologie sind außerdem einige weitere Use Cases denkbar, die es vom Team zu prüfen gilt.


Die Teams haben nach dem erlebnisreichen Bootcamp einen erfolgreichen Start in das folgende Accelerator-Programm hingelegt. Mit viel Motivation und Ausdauer geht es in den nächsten Wochen nun darum, Lösungsansätze für erkannte Lücken zu finden. Bis zum nächsten Demo Day am 21.06. arbeiten alle Teams intensiv an ihren Ideen, um schließlich skalierbare Geschäftsmodelle und bestenfalls technische Machbarkeit vor einem breiten Publikum zu präsentieren.

Mithilfe des Skydecks kann auch Deine Vision zur Realität werden

Du bist DB Mitarbeiter und möchtest Lösungen für komplexe Probleme entwickeln und siehst dich als Intrapreneur? Dann zögere nicht und erzähle der Skydeck Crew jetzt von deiner neuen Idee oder sende eine Mail an skydeck@deutschebahn.com und wir nehmen Kontakt mit Dir auf. Du bist zudem herzlich eingeladen, an einem der anstehenden Skydeck Events (bit.ly/skydeck-events) teilzunehmen.

Die Skydeck Crew freut sich auf Dich!

Zurück

Auf dieser Website werden personenbezogene Daten (anonymisierte IP-Adresse, Seitenaufrufe, Informationen zum verwendeten Gerät & Software) gespeichert. Diese Daten werden nur dafür verwendet, um die Nutzung der Webseite zu analysieren. Sollten Sie sich dazu entscheiden, dass personenbezogene Daten nicht gespeichert werden sollen, wird ein Cookie in Ihrem Browser hinterlegt, der Ihre Entscheidung für ein Jahr speichert. Annehmen, Ablehnen
765