Hinweis: Dies ist eine Beta-Version


Das Skydeck beim Quarterly in Erfurt – Alles neu macht der Mai

Das vierteljährliche Treffen der „Innovation & New Ventures“ (IVV), zu dem auch unser Innovationslabor Skydeck gehört, fand Mitte April zum zweiten Mal statt. Die aktuellen Mitarbeiter und Mitglieder versammelten sich im Erfurter Skydeck und reisten größtenteils aus Frankfurt und Berlin an.

Die offene Tagung ging um 11:00 Uhr los und ganz im Sinne des „Barcamp“ Konzepts wurden keine Referenten gebucht. Vielmehr sollten die Teilnehmenden alle bevorstehenden Sessions selbst gestalten. Mit diesem innovativen Eventformat war es möglich, ein gemeinsames Programm für das Quartalstreffen zu erstellen und somit Wünsche der Anwesenden miteinzubeziehen.

Nach der herzlichen Begrüßung aller Teilnehmenden und einem auflockerndem Warm-Up wurden interessante Ideen anhand eines Session Boards gesammelt. In dieser Planung wurden alle Anwesenden eingebunden, die wiederum über Zeit und Räumlichkeit der Vorträge oder Diskussionsrunden entschieden. Schließlich entstand danach ein vielfältiges Programm aus 20 Themen rund um die IVV und das Skydeck für den bevorstehenden Tag.


20 Sessions regten zum intensiven Wissensaustausch im Erfurter Skydeck an

  • Wie finde ich ein passendes Geschäftsmodell? Warum Servicegeschäft? Ein Kategorisierungsmöglichkeit für Geschäftsmodelle
  • Skalierbarkeit intern/extern Welche Produkte/Services skalieren in einem Konzern und welche nur darüber hinaus?
  • Digitalisierung Eisenbahninfrastruktur Infos aus der Account-Strategie T. IVI. Digitalisierung? „Was wir anders machen müssen“
  • Compliance Network Allgemeine Compliance und Austausch über Verbesserung
  • Strategie & Ausrichtung IoT/M2M Schwerpunkte Venture IoT/M2M, Roadmap DB IoT Cloud
  • Zusammen stark: Cluster Personenverkehr & IVV Wie läuft die Zusammenarbeit?
  • Agile Health Check Wie agil sind wir wirklich? Wo haben wir noch Potentiale? Wie können wir das messbar machen?
  • Portfolio Segment „Digital Innovation“ Brainstorming zur Beschreibung der Leistungen des Skydecks
  • Account Strategies Vorstellung Account-Strategie für DB AG Konzernleitung (Vorstandsvorsitzender, Digitalisierung)
  • DB Cargo Innovationsthemen
  • Platform-Design Das Plattform-Design-Toolkit hilft dabei, Ökosysteme, Beziehungen und Player zu identifizieren und Produkte für ein Ökosystem zu entwerfen
  • Accelerator heute + morgen? Vorstellung aktueller Batch und Accelerator heute, Feedback/Anregungen für Weiterentwicklung des Accelerator-Programms
  • Showcases für das Skydeck Monatlich sollen neue Showcases ausgestellt werden, um Kunden zu inspirieren à Bahnkontext, neue Technologie. Input aus anderen Bereichen mit Ideen oder gemeinsame Entwicklung von Cases
  • Skydeck Formate – Alles neu macht der Mai Brainwalk zu neuen und bewährten Skydeck-Formaten
  • Geschäftsmodell Services Bestandteile, Controlling und Accounting
  • Skydeck Pioneers Vorstellung des neuen Vorgehens, Feedback, Ergänzungen, „Wie könnt ihr euch einbringen?“
  • Kommunikationsschnittstelle IVV Es wird einen zentralen ASP für IVV im Corporate Marketing geben. Um in die Realisierung gehen zu können, sollten vorab Bedarfe geklärt werden.
  • Identifikation relevanter Kundenprobleme für skalierbare Geschäftsmodelle Ein möglichst genauer Blick wird auf das Verhältnis von Problem, Wirtschaftlichkeit und Machbarkeit geworfen
  • Innovation 2025: Wie? Was? Wo? Wer? Wie fördern/betreiben wir Innovationsmanagement 2025?
  • HR Trafo * AM/PO Qualifizierung + Communities Übersicht aktueller Stand + Bedarf. Neue Rollenbeschreibungen, Qualifizierungsprogramm, Innovation fördern bei AMs und Pos.

Von agiler Arbeit, skalierbaren Geschäftsmodellen, Compliance und Kommunikation bis hin zu Skydeck Formaten und aktuellen Showcases war in den Sessions alles dabei. Der Fokus lag vor allem auf Kundennutzen /-bedarf, Schaffung innovativer Räume und gezielte Förderung von Ideen, ehrliches und kompetentes Feedback sowie ein kompetenter Austausch über Potential zur Optimierung aller Arbeitsprozesse.

Durch erfolgreiches Zeitmanagement war es der Moderation möglich, um 17:30 Uhr ein Blitzfeedback und anschließend den Ausklang des Abends einzuläuten. Die Teilnehmenden haben nach einem anregendem Barcamp einen motivierten Start in das folgende Quartal hingelegt. Bis zum nächsten Quarterly geht es für die klugen Köpfe jetzt darum, optimierte Lösungsansätze für erkannte Lücken zu finden.

Zurück

Auf dieser Website werden personenbezogene Daten (anonymisierte IP-Adresse, Seitenaufrufe, Informationen zum verwendeten Gerät & Software) gespeichert. Diese Daten werden nur dafür verwendet, um die Nutzung der Webseite zu analysieren. Sollten Sie sich dazu entscheiden, dass personenbezogene Daten nicht gespeichert werden sollen, wird ein Cookie in Ihrem Browser hinterlegt, der Ihre Entscheidung für ein Jahr speichert. Annehmen, Ablehnen
765