Hinweis: Dies ist eine Beta-Version


Hubathon #1 – Der erste Hackathon der DB Systel rundum den Business Hub

Unser Skydeck schwelgt noch in den Erinnerungen des letzten, großen Hackathons in Wien und wartete nicht lange, um einen erneuten Kreativaustausch zu ermöglichen. Der erste DB Systel Hubathon fand am 14.06. bei uns im Skydeck Frankfurt statt und lud viele Interessierte rund um die Themen Business Hub und API ein. Mehr dazu erfahrt ihr hier!

Der interne „Hubathon“ ist der erste Hackathon der DB Systel rundum das Thema Business Hub (Wirtschaftsstandort oder auch Geschäftszentrum), das als Plattform für verschiedenste Daten und Schnittstellen aus dem Konzern und außerhalb dient. Es ist nicht nur für Datenerhebung enorm wichtig, sondern ermöglicht auch noch eine echtzeitfähige Kommunikation.

Nach der Begrüßung und Vorstellung der Mentoren fanden alle Teilnehmenden des Hubathons zu Teams zusammen, um an spontanen Ideen für die DB Systel zu arbeiten. Besonders im Mittelpunkt stand API (application programming interface) – eine Programmierschnittstelle für Live-Daten, um in Echtzeit auf große Datenmengen zugreifen zu können. Ziel des ersten Hubathons war es, allen Teilnehmenden die Möglichkeit zu geben, sich ausgiebig auszutauschen und Ideen zusammenzuführen.

Der ganztägige Hubathon gestaltete sich als Spielwiese und diente Enthusiasten sowie Erfahrenen als Inspiration. An den Kern des Hubathons angelehnt, war vorausgesetzt, dass alle Teams eine API schreiben und dabei den Business Hub nutzen. Auch wenn alle den gleichen Fokus hatten, ergaben sich am Ende des Tages insgesamt 11 unterschiedliche Teams mit den verschiedensten Lösungsansätzen.

Alle Interessierten zeigten ihr Learning und jeder Fortschritt war für die jeweiligen Teams von Bedeutung. Schließlich präsentierten die Teams ihre Ideen und erzählten ausführlich, was ihr Vorhaben war, wie weit sie kamen und wie weitere Schritte aussehen könnten. Daraufhin benutzte jeder Teilnehmende seine 3 Stimmen, um ein Team und ihre Idee als Sieger des Tages zu küren. Mit einer Mehrzahl von Stimmen kamen die Teams Live-Wetter, Smart Data und DB Search Suggestions ins Finale.

Das Team Live-Wetter konzentrierte sich auf die Live-Daten des Wetters, das sich mithilfe von API ungemein schnell mit dem deutschen Wetterdienst kurzschließt. Team Smart Data kümmerte sich um Twitter, RSS und Newsdaten und arbeitete an die Erkennung von Tweets und ihrer Mobilitätsrelevanz in Prozentangaben. Durch den Einsatz von API konnte die Relevanz hervorgehoben werden. Team DB Search Suggestions beschäftigte sich mit der konzernweiten Suchmaschine, um mithilfe von API einen besseren Überblick zu bekommen und mehr Transparenz zu schaffen.

Smart Data gewann schließlich die meisten Stimmen für sich und durfte den Hubathon als Gewinnerteam in Erinnerung behalten. Wie geht es mit dem Hubathon weiter? Geplant ist die Möglichkeit, dass alle den Business Hub als freie Entwicklungsmöglichkeit nutzen können, um durch API Gateways weiterhin Services entwickeln und publizieren können. Längerfristig soll diese Plattform wunschgemäß bis zum Ende des Jahres dem DB Konzern zur Verfügung gestellt werden. Bis dahin freuen wir uns jetzt schon in unserem Innovationslabor Skydeck auf einen weiteren Hubathon und laden alle Interessenten herzlich ein!

Die Skydeck Crew freut sich auf dich!

Zurück